Erasmus+ Projekt Sport Camps

Laufzeit: 01.11.2021 – 31.10.2023

Eine Kleingruppe von etwa 2-4 Menschen in prekären Lebenssituationen (Häftlinge oder Flüchtlinge) nimmt in jedem der teilnehmenden Länder zusammen mit mindestens 2 Vertretern der Projektorganisation aus dem jeweiligen Land sowie erforderlichem Betreuungspersonal (Justizbedienstete) zwei Tage lang an einem Sport Camp außerhalb der normalen Lebenswelt (d.h. Flüchtlingsheim, Justizvollzugsanstalt) teil.

Während des Camps absolvieren die Teilnehmenden gemeinsam solche Outdoor-Sportarten, die in besonderer Weise dazu geeignet sind, das Gruppen- und Gemeinschaftsgefühl zu stärken, wie beispielsweise Sportklettern, Mountainbiking, Geocaching, Canyoning, Trekking, Kanufahren etc. Im Anschluss an jedes Sport Camp tauschen sich die Teilnehmenden zusammen mit den Vertretern der weiteren Projektorganisationen im Rahmen von transnationalen Projekttreffen über die gewonnenen Erkenntnisse und Erfahrungen aus.

Die Sport Camps werden individuell von den jeweils zuständigen Partnern selbstständig organisiert und mit Fördermitteln finanziert.

Mehr Informationen: https://bsv-wassenberg.de/sportcamps